Seite drucken
Gemeinde Kisslegg (Druckversion)

Abfall & Wertstoffe

Abfallberatung

Die Zuständigkeit für die Abfallbeseitigung wurde zum 01.01.2016 auf den Landkreis Ravensburg übertragen.

Bei Fragen helfen die Mitarbeiter des Landratsamtes Ravensburg unter der Hotline 0751/85-2345 gerne weiter.

Weitere Infos sind auf der Homepage des Landkreises abrufbar.

Was erledige ich wo?

Für folgende Fälle ist das Landratsamt Ravensburg (LRA) zuständig:

-   Allgemeinde Beratung zum Thema Müll und Wertstoffe
-   An-, Um- und Abmeldungen aller Gefäßarten
-   Bildung von Behältergemeinschaften
-   Fragen bezüglich des Gebührenbescheides (dieser wird nun vom LRA erstellt)
-   Fragen zur Anzahl der wahrgenommenen Leerungen z.B. bei Mieterwechsel
-   Erteilung eines SEPA-Lastschriftmandats
-   Antrag zur Förderung von Mehrwegwindeln (Antragsformular)
-   Beantragung eines Behälterschlosses für die Restmülltonne (Antragsformular)
-   Sperrmüllabfuhr

Infotelefon Landkreis: 0751/852345

Für folgende Fälle ist weiterhin die Gemeindeverwaltung zuständig:

-   Ausgabe der kostenlose Windelsäcke für Haushalte mit Kindern bis 3 Jahre und Menschen mit
    Inkontinenz (ärztliches Attest erforderlich)
-   Verkauf von gebührenpflichtigen Müllsäcken (sog. Festlessäcke)

Ansprechpartner ist Frau Schlichter

Abfallkalender (Restmüll und Biotonne)

Den Abfallkalender speziell für Ihre Adresse können Sie hier einsehen. Dort sind die Termine für Restmüll, Biomüll und Papiertonne ersichtlich. Die Abfuhr der Papiertonne ist zusätzlich auch im Wertstoffkalender enthalten.

Außerdem können Sie bei Google Play Store die nützliche AbfallApp kostenlos downloaden.
Einfach "AbfallApp Ravensburg" als Suchbegriff eingeben und herunterladen. Damit sind Sie immer und überall zuverlässig über die Abfuhrtermine von Restmüll- und Biotonne informiert und können sich individuell und ganz nach Bedarf daran erinnern lassen. Zur AbfallApp

Wertstoffkalender

 

Wertstofftermine exportieren

Um die angezeigten Wertstofftermine als PDF-Datei zu exportieren, klicken Sie bitte auf den nachfolgenden Link:

Wertstofftermine als PDF-Datei exportieren

Wann? Was? Weitere Infos
18.10.2019 Abfuhr Papiertonne
18.10.2019 Problemstoffsammlung
im Wertstoffhof in Zaisenhofen, Friedrich-List-Straße 18, zwischen 14.00 und 17.00 Uhr
19.10.2019 Sammlung von Leichtverpackungen
nur in Immenried und Waltershofen von 9.00 - 12.00 Uhr
26.10.2019 Altkleiderannahme
im DRK-Heim von 9.00 - 12.00 Uhr
02.11.2019 Sammlung von Leichtverpackungen
nur in Immenried und Waltershofen von 9.00 - 12.00 Uhr
09.11.2019 Altkleiderannahme
im DRK-Heim von 9.00 - 12.00 Uhr
15.11.2019 Abfuhr Papiertonne
16.11.2019 Sammlung von Leichtverpackungen
nur in Immenried und Waltershofen von 9.00 - 12.00 Uhr
23.11.2019 Altkleiderannahme
im DRK-Heim von 9.00 - 12.00 Uhr
30.11.2019 Sammlung von Leichtverpackungen
nur in Immenried und Waltershofen von 9.00 - 12.00 Uhr

Einträge insgesamt: 15 - [Seite 1 von 2]

Wertstoffannahmestellen

Kißlegg-Ort

Wertstoffhof
Sämtliche Wertstoffe und Grünmüll können beim Kißlegger Wertstoffhof, Firma Stark, Zaisenhofen, Friedrich-List-Straße 18, Tel. 07563/9155101 abgegeben werden.

Öffnungszeiten Wertstoffhof

Montag bis Freitag, 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr und 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Samstag, 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Containerstandort Erlenweg - Parkplatz KIK und Finkbeiner
Auf dem Parkplatz von KIK und Finkbeiner im Erlenweg können eingeworfen werden:
Altglas, Dosen und Altkleider

Straßensammlungen für Altpapier
In Kißlegg Ort finden 2 Mal im Jahr Papiersammlungen statt. Diese Sammlungen werden von den örtlichen Vereinen durchgeführt. *

Immenried

Hofstelle Dietenberger, Hauptstraße 19

14 tägige Annahme von Leichtverpackungen (RaWEG-Sack), Papier und Glas *

Containerstandort Spritzenhaus (Einmündung Hauptstraße/Zur Holzmühle)
Dosencontainer

Waltershofen

Herr Sonntag, Weidengasse 9
14 tägige Annahme von Leichtverpackungen (RaWEG-Sack) *

Containerstandort Oskar-Farny-Halle
Papier, Glas und Dosen


*Alle Wertstofftermine können im Wertstoffkalender abgerufen werden und werden zusätzlich in unserem Amtsblatt „Kißlegger“ veröffentlicht.

Ansprechpartner:
Vereinssammlungen, Wertstofftermine: Gerti Müller und Ulrike Schmid
Allgemeine Fragen: Monika Arnold

Grünmüll

Auf dem Kißlegger Wertstoffhof, der täglich geöffnet ist, können private Gartenbesitzer kostenlos ihren Grünmüll anliefern. Eine Mengenbegrenzung gibt es derzeit nicht.

Die Öffnungszeiten des Wertstoffhofes sind:
Montag bis Freitag, 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr und 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Samstag, 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Weitere Informationen  rund um die Grüngutanlieferung und Sperrmüllabholung finden Sie auf der Homepage des Landratsamtes Ravensburg.

Fragen zum Thema beantwortet Frau Arnold, Tel. 07563/936-131 oder das Infotelefon des Landkreises 0751/852345.

Sperrmüll

Einmal jährlich verschickt der Landkreis an alle Gebührenpflichtigen eine Sperrmüllkarte.

Mit der Sperrmüllkarte kann eine kostenlose Abfuhr/Jahr von Sperrmüll beauftragt werden. Dabei darf ein Volumen von zwei Kubikmetern oder ein Gewicht von 100 kg nicht überschritten werden. Einzelstücke dürfen nicht mehr als 60 kg wiegen. Die Abfuhr erfolgt innerhalb von sechs Wochen nach Eingang der Karte im Landratsamt. Der genaue Termin  wird ca. eine Woche vorher vom Abfuhrunternehmen mitgeteilt.

Bitte beachten Sie die folgenden allgemeinen Hinweise:
Altholz/Holzmöbel sind z. B. Schränke, Kommoden, Truhen, Stühle, Tische, Bänke, Lattenroste, Bettgestelle, Möbelteile aus Holz, Gartenmöbel aus Holz, Regale
Altmetall/Schrott sind z. B. Fahrräder, Kinderwagen, Metallwannen/ -behälter, Bettroste aus Metall, Gartenmöbel aus Metall, Öfen (öl- und schamottfrei)
Sonstiger Sperrmüll sind z. B. Matratzen, Teppiche, Teppichböden, Skier, Surfbretter, Federbetten, Möbel und Gartenmöbel aus Kunststoffen, Koffer, Körbe, Sofas, Liegen, Couches, sonstige Polstermöbel, Regentonnen

Elektro- und Elektrogeräte gemäß Elektrogesetz wie z. B. Herde, Kühl- und Gefriergeräte, Geschirrspüler, Wäschetrockner sind kein Sperrmüll und daher von der Abholung ausgeschlossen!

Nicht zum Sperrmüll gehören:
Ölradiatoren, Renovierungs- und Bauabfälle (z. B. Sanitärkeramik, Gipskartonplatten, Deckenpaneelen, Glaswolle, Bauholz), Gartenzäune, Fenster, Außen- und Innentüren, Sondermüll (z. B. Eimer mit Farbe- und Lackresten), Autoreifen, Autobatterien, Autoteile, Kartonagen, Glasscheiben, Kleidung und Schuhe, Mülltonnen, Altmetalle (z. B. Wäscheständer, Töpfe)

Der Sperrmüll kann alternativ auch selbst abgegeben werden. Auch hier kann max. ein Gewicht von 100 kg kostenlos abgegeben werden. Darüber hinaus gehende Mengen an Sperrmüll werden jeweils zu den vor Ort gültigen Preisen berechnet.

Die Annahmestellen des Landkreises sind neben dem Kißlegger Wertstoffhof:

In Aulendorf bei der Firma Heydt, im Leutkircher Wertstoffhof sowie in Wilhelmsdorf bei der Firma Metzger. Außerdem bei den beiden Entsorgungszentren Obermooweiler und Gutenfurt.

http://kisslegg.de/index.php?id=64&no_cache=1